SLIM BUILDING® - SYSTEMBAU SPART KOSTEN UND SCHAFFT FLEXIBILITÄT

SLIM BUILDING® kommt mit 12 cm schlanken Formstahlstützen als Primärkonstruktion aus, die in einem Raster positioniert werden, der den Grundrisserfordernissen und Raumbreiten folgt und nach allen Seiten offen ist. Die brandgeschützt ummantelten Stützen nehmen die Lasten der massiven Ortbetondecken auf, die somit die einzigen massiven Bauteile mit Ausnahme der aussteifenden Stiegenhäuser bilden. Dazwischen bilden nichttragende Wand- und Fassadenelemente die Raumstruktur. Das Material dieser Wände ist je nach qualitativen Erfordernisse und architektonische Zielsetzungen weitgehend frei wählbar. Die schlanke Tragkonstruktion bewirkt deutliche Nutzflächen-Vorteile und verbessert somit die Wirtschaftlichkeit.

 

Kurze Bauzeit und flexible Grundrisse sind klare Vorteile von SLIM BUILDING®, ohne dass Qualitätseinbußen in Kauf genommen werden müssen. Diese Variabilität ist das Kernprinzip von SLIM BUILDING®, das als technisches System der Planungsphilosophie von KALLINGER PROJEKTE folgt, durch die offene Konstruktionsstruktur Anpassbarkeit der Nutzung und Zukunftssicherheit zu erreichen. Nutzungsänderungen ohne kostenintensive bauliche Eingriffe in die statische Konstruktion sollen damit auch während der Bauzeit und im gesamten Lebenszyklus des Gebäudes relativ einfach möglich bleiben, wenn geänderte Verhältnisse oder Nachfrage das verlangen.

 

Bei HOME 21 von KALLINGER PROJEKTE zeigt SLIM BUILDING® exemplarisch die Möglichkeiten des Systems gegenüber herkömmlichen Massivbauweisen auf:  241 Wohnungen, Sozialeinrichtungen und Gewerbeflächen mit insgesamt über 13.000m² Nutzfläche wurden in einer Bauzeit von nur 14 Monaten fertiggestellt. Die Geschoße haben eine Raumhöhe von 2,80m und einen nicht nur für Wohnungen, sondern auch für Gewerbe- und Bürozwecke geeigneten Raumraster, die Baukosten lagen trotzdem um etwa 20% unter den für wohnbaugeförderte Projekte üblichen Sätzen. Die Anlage wurde mit klimaaktiv-Gold zertifiziert und ist IBA_WIEN-Kandidat.

 

SLIM BUILDING® zeigt, wohin im Wohnbau die Reise gehen könnte: Mehrfachnutzung, offene Raumstruktur und flexible Konstruktionsweise anstatt starrer Baukonzepte, die durch ihre unflexible massive Struktur nur sehr schwer auf ökonomische oder soziologische Entwicklungen reagieren können.

SLIM BUILDING® IN DER PRAXIS - FERTIGGESTELLTE PROJEKTE

Bis 2018 wurden mit SLIM BUILDING® rund 1000 Wohnungen zur vollen Zufriedenheit errichtet. Bei allen Projekten wurden die im Massivbau üblichen Bauzeiten unterschritten und enge Kosten- und Qualitätsvorgaben problemlos eingehalten. Die hervorragende Planbarkeit des Systems wird durch die architektonische Vielfalt der Projekte bestätigt.